AGB

1. Angebot und Vertragsabschluß

 Angebote erfolgen stets, soweit sie nicht befristet sind, freibleibend. Abmachungen können wir erst nach Erhalt des Auftrages und Prüfung der Herstellungs- und Liefermöglichkeiten eingehen. Telefonische und mündliche Vereinbarungen, sowie Absprachen mit unseren Vertretern, soweit sie von der Lieferungs- und Zahlungsbedingungen abweichen, erlangen erst dann Rechtsgültigkeit, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

2. Lieferungen

Der Versand erfolgt auf Vorkasse oder per Nachnahme auf Gefahr des Auftraggebers. Die Art des Versandes wird von uns nach bestem Ermessen, jedoch ohne Verantwortlichkeit gewählt. Bestimmte Weisungen werden von uns nach Möglichkeit ausgeführt, begründen aber keine Verpflichtung.

Die von uns genannten Preise verstehen sich in € - Euro, zzgl. der am Liefertag gültigen Mehrwertsteuer. Ihnen liegen die am Tag des Angebots maßgebenden Kostenfaktoren zugrunde. Erhöhen sich diese nach Auftragserteilung, behalten wir uns vor, die am Tag der Lieferung gültigen Preise zu berechnen.

Unsere Lieferzeitangeben erfolgen nach bestem Ermessen, aber ohne jede Verbindlichkeit. Ereignisse höherer Gewalt sowie Umstände, die wir nicht zu vertreten haben und die termingemäße Ausführung übernommener Aufträge unmöglich machen, berechtigt uns, unter Ausschluss von Schadenersatzansprüchen des Bestellers vom Vertrag zurückzutreten, oder die Lieferung um die Dauer der Verhinderung hinauszuschieben.

Abrufaufträge und Rahmenverträge bedürfen in jedem Falle individueller Lieferzeitvereinbarungen. Nimmt der Kunde Bestellung mit fester Liefereinteilung bzw. Gesamtmenge eines Abrufauftrages nicht innerhalb der vereinbarten Frist ab, sind wir berechtigt, die Ware abzuliefern und zu berechnen. Das gleiche gilt für Bestellmengen auf Abruf, die - sollte die Gesamtmenge nicht zur Lieferung innerhalb 6 Monaten ab Bestelldatum abgerufen sein - ebenfalls nach Ablauf dieses Zeitraums oder der vereinbarten Abruffrist berechnet werden. 

Bei Abrufaufträgen, deren Erfüllung aus mehreren Teillieferungen besteht, können aus Lieferstörungen bei einer Teillieferung keine Rechte wegen anderer Teillieferungen dieses Auftrages geltend gemacht werden. Bei solchen Abrufaufträgen sind wir berechtigt, das Material für den gesamten Auftrag sogleich zu beschaffen und die gesamte Bestellmenge sofort herzustellen. Nach Auftragserteilung geäußerte Änderungswünsche des Kunden können daher in diesen Fällen nicht mehr berücksichtigt werden. Rücksendungen bedürfen in jedem Einzelfall unserer vorherigen Zustimmung.

3. Sicherung und Eigenturmvorbehalt

An allen von uns gelieferten Waren behalten wir uns das Eigentum bis zur Bezahlung unserer gesamten Forderung aus der Geschäftsverbindung vor. Verpfändung oder Sicherungsübereignung durch den Käufer ist unzulässig. Im Falle einer Pfändung durch Dritte sind wir hiervon unverzüglich zu unterrichten. Der Käufer ist berechtigt im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes unsere Ware zu veräußern. Der Erlös ist an uns jeweils abzuführen. Kommt der Käufer mit einer fälligen Zahlung aus früheren, laufenden und künftigen Geschäftsabschlüssen in Rückstand, oder wird uns nach Vertragsabschluß Nachteiliges über die Kreditwürdigkeit des Käufers bekannt, sind wir berechtigt, sofortige Bezahlung oder sicherheitshalber die Herausgabe der gelieferten Ware zu fordern, für noch zu liefernde Ware Vorauszahlung oder Sicherheit zu verlangen oder vom Vertrag ganz zurückzutreten.

4. Zahlung

Unsere Rechnungen werden auf den Tag der Lieferungen der Ware ausgestellt und sind per Vorkasse oder per Nachnahme oder nach besonderer Vereinbarung zahlbar. Keine Zahlungen im Sinne unserer Bedingungen sind Wechsel, Scheck oder sonstige Zahlungsversprechen.

5. Preise

Unsere Preise verstehen sich rein Netto per Stück ab Lager Bargteheide in € Euro zzgl. MWST sowie Fracht- und Versandkostenanteil.

6. Gewährleistungsbestimmungen

Die von uns vertriebenen Erzeugnisse werden mit größter Sorgfalt aus den verfügbaren Rohstoffen hergestellt. Beanstandungen wegen mangelhafter oder unvollständiger Lieferung sind spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware vorzubringen. Andere Ansprüche als kostenloser Ersatz oder Gutschriften sind ausgeschlossen, insbesondere lehnen wir jeglichen Anspruch auf Schadenersatz ab.

7. Erfüllungsort ist Bargteheide, Gerichtsstand Ahrensburg

Lederwaren Gerken, Alte Landstraße 24, 22941 Bargteheide